rsg_start_logo rennenDirk Banner DSC00061 DSC00148

rsg|news

Emsdettener-Cross-Tage am 27./28. Oktober

Derzeit ist, vor allem der Vorstand, der Radsportgemeinschaft Emsdetten schwer beschäftigt, denn am 27. Und 28.10.2018 steht ein Highlight im Kalender. An diesem Samstag und Sonntag veranstaltet die Radsportgemeinschaft ein Renn-Wochenende der Extra-Klasse. Wie bereits in den vergangenen Jahren richtet die RSG das Cross-Rennen im Rahmen des Weser-Ems-Cup aus. Dieser Termin verschiebt sich jedoch vom Dezember in den „goldenen“ Oktober, und dies nicht ohne Grund, denn in diesem Jahr veranstaltet die RSG nicht nur den 4. Lauf des Weser-Ems-Cup, sondern zusätzlich am Samstag, den 3. Lauf im Rahmen des NRW-Cup.

Der NRW-Cup wurde aufgrund enormer Nachfrage des Rennbereiches Cyclo-Cross für Rennteilnahmen im Gebiet Nordrhein-Westfalen neu ins Leben gerufen, denn bisher war für alle Rennfahrer im Bereich Cross lediglich die Teilnahme im Rahmen des Weser-Ems-Cup (im Raum Niedersachsen/Bremen möglich).

Enormes Engagement und intensive Vorbereitung seitens der Fachwarte riefen diese 2. Rennserie, den NRW-Cup, ins Leben.

Der Radsportgemeinschaft Emsdetten ist es gelungen, als einziger Verein in NRW, beide Rennserien an einem Wochenende anzubieten.

Dies ist für Rennfahrer beider Serien ein besonderer Anreiz; um in Emsdetten gleich zweimal an den Start zu gehen.

Die RSG erwartet an der gewohnten Lokation, „Rund um die Finnenbahn“ in Meinerts Brook viele Teilnehmer, aber nicht minder viele begeisterte Zuschauer, denn für ein entsprechendes Rahmenprogramm wird gesorgt.

Ohne die Hilfe von Sponsoren und tatkräftig helfenden Vereinsmitgliedern wäre eine solche Veranstaltung über 2 Tage jedoch nicht zu stemmen, berichtet Uli Epping, Rennwart der RSG Emsdetten. Daher bedankt die RSG Emsdetten sich schon jetzt bei allen Beteiligten, Mitglieder und Sponsoren für ihren körperlichen und finanziellen Einsatz.

Alle hoffen auf packende Rennen und begeisterte Zuschauer am 27. und 28. Oktober zu den „Emsdettener Crosstagen“ Rund um die Finnenbahn“.

Näher Informationen zu den verschiedenen Rennen mit Zeitplan sowie Rahmenprogramm folgen alsbald in Ihrer Tageszeitung.

Zeitfahren der RSG auf den Heeresflugplatz Bentlage

Für die Radsportgemeinschaft Emsdetten stand am vergangenen Sonntag eine ganz besondere Veranstaltung im Kalender. Die Veranstaltung; das Zeitfahren im Rahmen des Radsportabzeichens, war nicht sonderlich besonders. Dieses wurde durch Herbert Drescher bereits mehrfach perfekt organisiert und abgenommen.

Vielmehr bot die RSG Emsdetten in diesem Jahr das Zeitfahren auf dem Heeresflugplatz, der „Theodor-Blank-Kaserne“ der Bundeswehr, in Rheine-Bentlage, an. Eine Örtlichkeit die hinter hohen Stacheldrahtzäunen und durch Schranken gesichert sonst dem „normalen“ Bürger nicht zugänglich ist. 22 Teilnehmern und dem Orga-Team, rund um Drescher, wurde der Zugang gerne gewährt. Auf dem Gelände in Bentlage sind keine Truppen mehr stationiert, das Fluggelände wird jedoch noch durch einen privaten Flugverein genutzt, so dass das Gelände nicht ganz verwaist ist. Auch die Gebäude und Hallen werden räumlich oder aber durch Staffeln der Polizei zu Trainingszwecken zeitweise belebt.

 

Gestartet wurde auf einem 4 km Rundkurs „Rund um das Flugfeld“, der fünf Mal zu absolvieren war. Alle Teilnehmer fanden die Strecke klasse, da kein Verkehr herrscht und eine sehr gute Einsicht auf der gesamten Strecke, grade in den Kurven, gegeben war. Wie auch schon an 2 Jahre zuvor war Timo Mersmann von der RSG Emsdetten Schnellster auf dem Rundkurs. Er absolvierte den 20 Kilometer Rundkurs, mit teilweise Gegenwind, in starken 28:34 Minuten.

 

Im Anschluss an die sportliche Anstrengung wurden die Fahrer herzlich Willkommen im „Casino“ der Bundeswehr. Hier wurden alle Teilnehmer von Oberstabsgefreitem Beinlich mit Getränken und Ausführungen zum Heeresstützpunkt Rheine-Bentlage versorgt.

Nach einigen netten Gesprächen und gut gestärkt ging es gegen Mittag wieder zurück nach Emsdetten.

Alle Teilnehmer absolvieren das 20-Kilometer-Zeitfahren mit Erreichen des „Gold-Status“ für das Deutsche Radsportabzeichen. Fazit für Fahrer und Organisation; Wiederholung empfehlenswert.

Einzelzeitfahren 2018

 

Einzelzeitfahren 2018

 

Temin für das Einzelzeitfahren:

Sonntag, 09. September 2018

Treffpunkt: 09:00 Uhr Radsport Homann, Amtmann-Schipper-Straße 139, 48282 Emsdetten

Gemeinsame Anfahrt zum Bundeswehrgelände Rheine-Bentlage, Start des Zeitfahrens ca. 10:30 Uhr.

Diesen Termin sollte sich jeder in den Kalender schreiben. Das Einzelzeitfahren findet in diesem Jahr auf dem abgesperrten Bundeswehrfliegerhorst Rheine-Bentlage statt. Ein Vier-km-Rundkurs an der Start- und Landebahn. Ein wahres Highlight!!

Alles Starter bitte den Personalausweis/Reisepass/Kinderausweis mitbringen, da es sich noch immer um Militärgelände handelt und ohne gültige Ausweisdokumente der Zugang nicht gewährt werden kann.

 

WInterzeit

Bitte beachtet die geänderten Trainingszeiten ab September!

Beginn ist bereits ab 17:30 Uhr. Der Treffpunkt bleibt unverändert!

33. Dottlandtour

Die 33. Dottlandtour der RSG Emsdetten:

 

UPDATE: 

Danke an insgesamt 524 Starter!

Hier die Fotos!

 

Termin: Samstag, 21.04.2018

Startzeit: 09.00 - 11.00 Uhr

Startort: Diemshoff 115, 48282 Emsdetten Peter-Pan Schule (ehem. Droste-Hülshoff-Schule)

Strecken: 48/ 78/ 112/ 152 km 

Punkte:    1/2/3/4

Hier geht´s zu den neuen GPS Daten!

Weitere Infos erhaltet ihr bei Frank Schulten (Tel. 0177 7437428; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder hier Rad-Net

Noch mehr Infos hier.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos siehe Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere